Seminare von TopQM Systems

Top-Seminarleiter, Top-Seminare und Top-Durchführung. Unser Name ist Programm, überzeugen Sie sich selbst!

Seminare, Workshops, Schulungen rund um das Qualitätsmanagement

Ganz egal ob Ingenieure, Meister oder angelernte Produktionshelfer - in unseren Schulungen und Seminaren werden Sie von TopQM- Referenten unterrichtet, welche aus aktiven Projekten ihre Kompetenzen und Know-How direkt in die Seminarinhalte mit einfließen lassen

Die Leistungsangebote der TopQM sind freibleibend und werden ausschließlich auf Grundlage der Allgemeinen Geschäftsbedingungen der TopQM Systems GmbH & Co. KG unterbreitet, die unter www.topqm.de/agbs einsehbar sind.

VDA 6.3 Qualifikation zum/r Prozess-Auditor/in (ID315)

VDA lizenziert

Das Prozessaudit VDA 6.3 ist eine wirksame Vorgehensweise zur Beurteilung von Prozessen im Zusammenhang mit der Planung und Herstellung von Produkten. Es leistet aber auch bei vorhandenen Fertigungslinien einen wichtigen Beitrag zur Prozessoptimierung. Zudem ist die Potenzialanalyse ein erprobtes Mittel zur Auswahl neuer Lieferanten. Die dritte, vollständige Überarbeitung des VDA 6.3-Standards im Jahr 2016 hatte das Ziel, den Standard praxisnäher und internationaler zu
gestalten. Um VDA 6.3-Prozessaudits durchführen zu können, sind umfassende Kenntnisse, Erfahrungen und Kompetenzen notwendig, daher ist die Qualifizierung relevanter Personen unumgänglich. In unserem VDA 6.3-Schulungsangebot erhalten die Teilnehmer/innen das notwendige Hintergrundwissen und das Verständnis für die Vorgehensweise bei einem Prozessaudit.

07-010
4 Tage
mehr »
Verlängerung der Qualifikation "Zertifizierte/r Prozess Auditor/in VDA 6.3" (ID340)

VDA lizenziert



Das Prozessaudit VDA 6.3 ist eine wirksame Vorgehensweise zur Beurteilung von Prozessen im Zusammenhang mit der Planung und Herstellung von Produkten. Es leistet aber auch bei vorhandenen Fertigungslinien einen wichtigen Beitrag zur Prozessoptimierung. Zudem ist die Potenzialanalyse ein erprobtes Mittel zur Auswahl neuer Lieferanten. Die dritte, vollständige Überarbeitung des VDA 6.3-Standards im Jahr 2016 hatte das Ziel, den Standard praxisnäher und internationaler
zu gestalten. Um VDA 6.3-Prozessaudits durchführen zu können, sind umfassende Kenntnisse, Erfahrungen und Kompetenzen notwendig, daher ist die Qualifizierung relevanter Personen unumgänglich. Laut ISO 19011 sind Auditor/innen dazu angehalten, ihre Kompetenz ständig zu verbessern. Hierzu gehört auch die berufliche Weiterbildung, zum Beispiel durch Selbststudium und Schulungen. Die Gültigkeit von Zertifikaten ist daher bewusst zeitlich begrenzt, damit sich Auditor/innen zum Erhalt ihrer Qualifikation einer entsprechenden Weiterbildungsmaßnahme unterziehen.

07-021
mehr »
VDA 6.3 Prozess-Auditor für Dienstleistungen (ID316)

VDA lizenziert

Das Prozessaudit VDA 6.3 ist eine wirksame Vorgehensweise zur Beurteilung von Prozessen im Zusammenhang mit der Planung und Herstellung von Produkten. Es leistet aber auch bei vorhandenen Fertigungslinien einen wichtigen Beitrag zur Prozessoptimierung. Zudem ist die Potenzialanalyse ein erprobtes Mittel zur Auswahl neuer Lieferanten. Die dritte, vollständige Überarbeitung des VDA 6.3-Standards im Jahr 2016 hatte vor allem das Ziel, den Standard praxisnäher und internationaler zu gestalten. Darüber hinaus wurden die Inhalte des Prozessaudits Dienstleistungen gründlich überarbeitet. In einem Unternehmen, das Dienstleistungen „produziert“, muss der Prozess der Dienstleistungserbringung
im Rahmen des QM-Systems ebenfalls gelenkt werden. So wird sichergestellt, dass die Dienstleistung unter beherrschten Bedingungen durchgeführt wird und somit auch die termin-, kosten-, qualitäts- und anforderungsgerechte Umsetzung der Dienstleistungen gewährleistet ist. Mit dieser Schulung können Teilnehmer/innen die Fachkenntnisse erwerben, um VDA 6.3-Prozessaudits für Dienstleistungen durchführen zu können.

07-030
3 Tage
mehr »
VDA 6.3 Kompetenz-Schulung für zertifizierte Prozess-Auditoren (ID341)

VDA lizenziert

Das Prozessaudit VDA 6.3 ist eine wirksame Vorgehensweise zur Beurteilung von Prozessen im Zusammenhang mit der Planung und Herstellung von Produkten. Es leistet aber auch bei vorhandenen Fertigungslinien einen wichtigen Beitrag zur Prozessoptimierung. Zudem ist die Potenzialanalyse ein erprobtes Mittel zur Auswahl neuer Lieferanten. Die dritte, vollständige Überarbeitung des VDA 6.3-Standards im Jahr 2016 hatte das Ziel, den Standard praxisnäher und internationaler zu gestalten. Um VDA 6.3-Prozessaudits durchführen zu können, sind umfassende Kenntnisse, Erfahrungen und Kompetenzen notwendig, daher ist die Qualifizierung relevanter Personen unumgänglich.
Nach abgeschlossener, erfolgreicher Ausbildung zum/r ProzessAuditor/in VDA 6.3 stellt sich die Frage der kontinuierlichen Weiterentwicklung: Immer wieder ergeben sich bei der Auditdurchführung in der Praxis Situationen, in denen die angemessene Bewertung von Anforderungen Unsicherheiten erzeugt. Diese Schulung bietet die Möglichkeit, Situationen aus dem Auditalltag zusammen mit den Teilnehmer/innen und einem/r Expert/ in zu diskutieren und Angemessenheit und Anwendungen von Anforderungen und Bewertungen zu bestimmen.

07-050
2 Tage
mehr »
VDA 6.3 Prüfungstag zum zertifizierten Prozess-Auditor (ID353)

VDA lizenziert

Das Prozessaudit VDA 6.3 ist eine wirksame Vorgehensweise zur Beurteilung von Prozessen im Zusammenhang mit der Planung und Herstellung von Produkten. Es leistet aber auch bei vorhandenen Fertigungslinien einen wichtigen Beitrag zur Prozessoptimierung. Zudem ist die Potenzialanalyse – als Teil des VDA 6.3 – ein erprobtes Mittel zur Auswahl neuer Lieferanten. Die dritte, vollständige Überarbeitung des VDA 6.3-Standards im Jahr 2016 hatte vor allem das Ziel, den Standard zu
vereinfachen und zu vereinheitlichen, um ihn so praxisnäher und internationaler zu gestalten. Mit den neuen Vorteilen ist die weltweite Bedeutung des VDA 6.3 gestiegen, zudem kann der Prozessauditstandard nun auch für weitere Branchen wie z. B. Maschinenbau und Windkraft angewandt werden. Um VDA 6.3-Prozessaudits durchführen zu können, sind umfassende Kenntnisse, Erfahrungen und Kompetenzen notwendig, daher ist die Qualifizierung relevanter Personen unumgänglich.
Die Prüfung zum/r zertifizierten VDA 6.3-Auditor/in bietet den Teilnehmer/innen einen offiziellen Qualifikationsnachweis, der genau diese Fähigkeiten von neutraler Seite bestätigt.

07-040
1 Tag
mehr »
VDA 6.3 Qualifizierung zum Prozessauditor mit zertifiziertem Abschluss – Wochenseminar (ID321)

VDA lizenziert

Das Prozessaudit VDA 6.3 ist eine wirksame Vorgehensweise zur Beurteilung von Prozessen im Zusammenhang mit der Planung und Herstellung von Produkten. Es leistet aber auch bei vorhandenen Fertigungslinien einen wichtigen Beitrag zur Prozessoptimierung. Zudem ist die Potenzialanalyse – als Teil des VDA 6.3 – ein erprobtes Mittel zur Auswahl neuer Lieferanten. Die dritte, vollständige Überarbeitung des VDA 6.3-Standards im Jahr 2016 hatte vor allem das Ziel, den Standard zu vereinfachen und zu vereinheitlichen, um ihn so praxisnäher und internationaler zu gestalten. Mit den neuen Vorteilen ist die weltweite Bedeutung des VDA 6.3 gestiegen, zudem kann der Prozessauditstandard
nun auch für weitere Branchen wie z. B. Maschinenbau und Windkraft angewandt werden. Um VDA 6.3-Prozessaudits durchführen zu können, sind umfassende Kenntnisse, Erfahrungen und Kompetenzen notwendig, daher ist die Qualifizierung relevanter Personen unumgänglich. Mit diesem Angebot sprechen wir die Personen aus Unternehmen an, die kompakt innerhalb von fünf Tagen ihre Qualifikation zum/r zertifizierten Prozess-Auditor/in VDA 6.3 erreichen möchten.

07-060
5 Tage
mehr »
IATF 16949-Grundlagen (ID201)

VDA lizenziert

Die IATF 16949 ist zusammen mit der DIN EN ISO 9001 ein weltweit anerkannter Standard für Qualitätsmanagementsysteme in der Automobilindustrie.
Neben den branchenneutralen Forderungen der DIN EN ISO 9001 an QM-Systeme legt die IATF 16949 die zusätzlichen und ergänzenden Forderungen der Automobilindustrie fest. Eine IATF 16949-Zertifizierung ist die grundlegende Voraussetzung für die Aufnahme in den Lieferantenstamm der Automobilhersteller bzw. in die entsprechende Lieferkette. Dieses Seminar bietet Ihnen die Möglichkeit, sich einen ersten Eindruck über die Inhalte der IATF 16949 als auch der DIN EN ISO 9001 zu verschaffen.

01-040
1 Tag
mehr »
IATF 16949 für Führungskäfte (ID202)

VDA lizenziert



Die Konformität mit der IATF 16949 gilt als Voraussetzung fürdie Aufnahme in den Lieferantenstamm der Automobilhersteller.Dazu gehört auch die Bereitschaft der obersten Leitungsebene,aktiv und persönlich Verantwortung für Qualität zu  übernehmen: Alle Führungskräfte und Prozessverantwortliche eines Unternehmens werden aus Qualitätssicht gemäß dem neuen Regelwerk in die Pflicht genommen. In dieser eintägigen Schulung setzen sich Führungskräfte offen mit den Anforderungen der Norm und den damit verbundenen Chancen auseinander. Die Teilnehmer/innen erhalten das benötigte Fachwissen für ihre Praxis und bekommen Hinweise zur Umsetzung im Unternehmen.

01-055
1 Tag
mehr »
IATF 16949 Umsetzung im Unternehmen (ID203)

VDA lizenziert

Die Konformität mit der IATF 16949 gilt als Voraussetzung für die Aufnahme in den Lieferantenstamm der Automobilhersteller. Bei der Vorbereitung auf die Zertifizierung
müssen sich die Verantwortlichen in einem Unternehmen mit der konkreten Umsetzung der Anforderungen auseinandersetzen.
In dieser zweitägigen Schulung lernen die Teilnehmer/innen die Anforderungen der beiden Standards IATF 16949 und ISO 9001 kennen, erhalten erste Hinweise, wie diese
zu verstehen sind und was konkret zu tun ist, um sie im Unternehmen erfolgreich zu implementieren.

01-050
2 Tage
mehr »
IATF 16949 Qualifizierung zum 1st/2nd Party Auditor (ID211)

VDA lizenziert

Die Konformität mit der IATF 16949 gilt als Voraussetzung für die Aufnahme in den Lieferantenstamm der Automobilhersteller.
Bei der Vorbereitung auf die Zertifizierung müssen sich die Verantwortlichen in einem Unternehmen mit der konkreten Umsetzung der Anforderungen auseinandersetzen. Dabei ist die Kompetenz von Auditor/innen der IATF 16949 von entscheidender Bedeutung: Zum einen, weil sie im eigenen Unternehmen die Anforderungen der IATF 16949 zielgerichtet umsetzen und die Wirksamkeit der Qualitätsmanagementmaßnahmen beurteilen müssen. Zum anderen, damit sie ihre Lieferanten hinsichtlich der Konformität ihres QM-Systems nach IATF 16949 überprüfen können. In dieser dreitägigen Schulung lernen die Teilnehmer/innen die Anforderungen der beiden Standards IATF 16949 und ISO 9001 kennen, erhalten erste Hinweise, wie diese zu verstehen sind und was konkret zu tun ist, um sie im Unternehmen erfolgreich zu implementieren.

01-110
3 Tage
mehr »