« VDA 6.3 Prozess-Auditor für ... Product Safety & Conformity ... »

VDA 6.3 Kompetenz-Schulung für zertifizierte Prozess-Auditoren (ID341)

Seminar-Nr.: 07-050

VDA lizenziert

Das Prozessaudit VDA 6.3 ist eine wirksame Vorgehensweise zur Beurteilung von Prozessen im Zusammenhang mit der Planung und Herstellung von Produkten. Es leistet aber auch bei vorhandenen Fertigungslinien einen wichtigen Beitrag zur Prozessoptimierung. Zudem ist die Potenzialanalyse ein erprobtes Mittel zur Auswahl neuer Lieferanten. Die dritte, vollständige Überarbeitung des VDA 6.3-Standards im Jahr 2016 hatte das Ziel, den Standard praxisnäher und internationaler zu gestalten. Um VDA 6.3-Prozessaudits durchführen zu können, sind umfassende Kenntnisse, Erfahrungen und Kompetenzen notwendig, daher ist die Qualifizierung relevanter Personen unumgänglich.
Nach abgeschlossener, erfolgreicher Ausbildung zum/r ProzessAuditor/in VDA 6.3 stellt sich die Frage der kontinuierlichen Weiterentwicklung: Immer wieder ergeben sich bei der Auditdurchführung in der Praxis Situationen, in denen die angemessene Bewertung von Anforderungen Unsicherheiten erzeugt. Diese Schulung bietet die Möglichkeit, Situationen aus dem Auditalltag zusammen mit den Teilnehmer/innen und einem/r Expert/ in zu diskutieren und Angemessenheit und Anwendungen von Anforderungen und Bewertungen zu bestimmen.

Ziele
In dieser zweitägigen Schulung haben Teilnehmer/innen die Gelegenheit, ihre Kompetenz als Prozess-Auditor/in zu stärken, ihre Erfahrungen aus der täglichen Praxis auszutauschen und die Anwenderkenntnisse weiterzuentwickeln. Dabei werden alle Inhalte der ehemaligen Upgrade-Schulung integriert, so dass auf Basis des aktuellen Rotbandes VDA 6.3 (2016) die bisherigen Erfahrungen reflektiert werden können. Die Teilnehmer/ innen erhöhen ihre Sicherheit in der
Anwendung des Prozessaudits und erhalten Anregungen für die weitere persönliche Entwicklung.

Konzept & Methodik
In der Schulung wechseln sich Fachvortrag, Übungen und Fallbeispiele ab, die den Transfer des Gelernten in die eigene Arbeitspraxis unterstützen. Besonderes Augenmerk liegt auf Best-Practice-Ansätzen und den Möglichkeiten zum Erfahrungsaustausch zwischen den Teilnehmer/innen und dem/der Trainer/in.

Zielgruppe

Angesprochen sind zertifizierte Prozess-Auditor/innen VDA 6.3 (2010).

Kundennutzen

TopQM-Systems ist seit dem Jahr 2000 in der Automobilindustrie für namhafte Unternehmen im Lieferantenmanagement tätig. Die dadurch gewonnenen Erfahrungen aus aktuellen Kundenprojekten wie z.B. Qualitätsvorausplanung, Neuserienanläufen, Prozessabnahmen, Lieferantenaudits, Reklamationsbearbeitung, sowie aus Prozessoptimierungen, fließen direkt in unsere TopQM-Automotive-Seminare mit ein und werden regelmäßig aktualisiert. Wir kennen die Anforderungen und Wünsche Ihrer Kunden sehr genau und machen Sie fit für robuste Serienprozesse!

Abschluss

Nach bestandener Lernkontrolle erhalten Sie eine VDA-Qualifikationsbescheinigung.

Die Wiederholung der Lernkontrolle wird mit € 200,– zzgl. MwSt. / $ 200.- zzgl. VAT Teilnehmer in Rechnung gestellt.

Voraussetzungen

Die Teilnehmer/innen sollten zertifizierte Prozess-Auditor/innen VDA 6.3 (2010) sein und über ISO 9001-Kenntnisse sowie gute Kenntnisse der QM-Werkzeuge und -Methoden verfügen und eine VDA-Auditorenqualifikation oder vergleichbare Auditorenausbildung besitzen.

Lehrmittel

Original VDA / TopQM-Systems Seminarunterlagen in Printversion.

Dauer

2 Tage

 

Anmeldung/Anfrage senden

Bitte wählen Sie Ihren Seminartyp

Seminartyp: