« VDA 6.3 Qualifizierung zum ... Reifegradabsicherung für Neuteile ... »

VDA 19.1 Prüf-Assistent

Seminar-Nr.: 02-340

Modul 4.0 VDA Lizenzschulung

Bei der Fertigung moderner Kraftfahrzeuge ist die Technische Sauberkeit von Komponenten und Baugruppen ein wichtiges funktionales Qualitätsmerkmal.
Der VDA-Band 19.1 „Prüfung der Technischen Sauberkeit – Partikelverunreinigungen funktionsrelevanter Automobilteile“ behandelt umfassend die Vorgehensweisen und Prozeduren zur Charakterisierung des Sauberkeitszustands von Erzeugnissen in der Qualitätskette der Automobilindustrie. Der VDA-Band 19.1 (vormals VDA 19) ist erstmals 2005 durch den VDA QMC eingeführt worden und liegt seit 2015 in einer vollständig überarbeiteten und erweiterten Form vor.

Ziel

Der Teilnehmer der 2-tägigen Schulung zum »VDA 19.1 Prüf-Assistent« wird in die Lage versetzt eigenständige Sauberkeitsanalysen nach VDA 19.1 auszulegen und zu dokumentieren und erhält einen Einblick in die Laborpraxis und die dort verwendeten Gerätschaften und Methoden. Weiterhin werden Hintergründe zur technischen Notwendigkeit der Sauberkeitsprüfung und zum sauberkeitsgerechten Verhalten vermittelt.

Seminarinhalte:

Theoretische Grundlagen
•    Hintergründe zur Technischen Sauberkeit im Automobilbau
•    Extraktionsverfahren zur Ablösung der Partikel von Bauteilen
•    Analyseverfahren zur Bewertung von Partikelverunreinigungen
•    Qualifizierung der Sauberkeitsprüfung durch Abklingmessungen und Blindwertprüfung
•    Dokumentation, Sauberkeitsspezifikation und Prüfbeispiele


Einblick in die Laborpraxis
Im Anschluss an die einzelnen Theorievorträge folgen jeweils thematisch zugeordnete Fallbeispiele zur Übung und Vertiefung des Erlernten sowie die Erläuterung der entsprechenden Labortätigkeiten mittels Film-Sequenzen:
•    Bauteilabhängige Auswahl von Extraktionsverfahren und deren Durchführung mit Startparametern
•    Auswahl von Filtration und Analyseverfahren sowie der Ablauf einer Standardanalyse
•    Qualifizierung und Dokumentation von Sauberkeitsanalyse

Zielgruppe

Die 2-tägige Veranstaltung dient zur Qualifizierung von Personen, die in der Automobil- und Zulieferindustrie oder als Dienstleister Sauberkeitsprüfungen durchführen. Das vermittelte Wissen und der Einblick in die Laborpraxis stellen aber auch wichtige Werkzeuge für diejenigen dar, die mit der Qualitätsgröße Technische Sauberkeit in ihrer betrieblichen Praxis konfrontiert sind, wie Qualitätssicherung, technischer Einkauf und Vertrieb. Aufgrund ähnlicher Sauberkeitsfragestellung eignet sich die Schulung auch für die Branchen Luft- und Raumfahrt, Hydraulik und Feinwerktechnik.

Kundennutzen

TopQM-Systems ist seit dem Jahr 2000 in der Automobilindustrie für namhafte Unternehmen im Lieferantenmanagement tätig. Die dadurch gewonnenen Erfahrungen aus aktuellen Kundenprojekten wie z.B. Qualitätsvorausplanung, Neuserienanläufen, Prozessabnahmen, Lieferantenaudits, Reklamationsbearbeitung, sowie aus Prozessoptimierungen, fließen direkt in unsere TopQM-Automotive-Seminare mit ein und werden regelmäßig aktualisiert. Wir kennen die Anforderungen und Wünsche Ihrer Kunden sehr genau und machen Sie fit für robuste Serienprozesse!

Abschluss

Nach bestandener Lernkontrolle erhalten Sie eine VDA-Qualifikationsbescheinigung zum „VDA 19.1 Prüf-Assistent“.

Voraussetzungen

Es sind keine besonderen Vorkenntnisse notwendig.

Lehrmittel

VDA/TopQM-Systems Seminarunterlagen in Printversion.

Dauer

2 Tage

Kosten öffentliches Training

Preis: 990 € zzgl. MwSt. inkl. Mittagessen

Termine
21.09.2017 - 22.09.2017 (09:00 Uhr - 17:00 Uhr) in 66386 St. Ingbert/ Germany (language: German)
11.12.2017 - 12.12.2017 (09:00 Uhr - 17:00 Uhr) in 66386 St. Ingbert/ Germany (language: German)

Sie interessieren sich für unser Seminar?

Senden Sie uns Ihre verbindliche Anmeldung



Sicherheitsabfrage