Vorserienplanung

TopQM-Systems ist seit über 15 Jahren im Lieferantenmanagement für namhafte Unternehmen aus der Automobilindustrie tätig. Durch die lange Erfahrung aus der Qualitätsvorausplanung, Neuserienanläufe, Prozessabnahmen und dem Fehlermanagement kennen wir die Anforderungen und Wünsche Ihrer Kunden sehr genau und machen Sie „TopQM-Fit“ für robuste Serienprozesse.


Wir unterstützen Sie bei der Vorserienplanung in folgenden Bereichen:

 
Produkt- und Prozessanforderungen ermitteln und bewerten
  • Kundenforderungen analysieren, Vertragsprüfung
  • Herstellbarkeitsbewertung
  • bewerten der QSV (Qualitätssicherungsvereinbarung)
  • abstimmen von Pflichtenheft und Entwicklungsziele
  • Leistungsmerkmale, Zuverlässigkeitsindikatoren
 
Projektmanagement
  • Projektverfolgung nach APQP Elementen
  • VDA Reifegratabsicherung
  • PEP Produktentstehungsprozess
 
Qualitätsvorausplanung
  • System-FMEA, Design-FMEA, Prozess-FMEA  Moderation
  • Prüf- und Prozessplanung
  • MSA (Messsystemanalyse) / Messabstimmung
  • Maschinen- und Prozessfähigkeiten
  • Prüf- und Kontrollplanung (CP)
  • Planung von Prozessfolgen (Processflow, Workstations, Verpackung und Transport)
  • Kennzeichnung und Rückverfolgbarkeit, sinnvolle Chargenbildung
  • Technische Sauberkeit nach VDA 19.1, ISO 16232, Montagesauberkeit nach VDA 19.2,
  • Ermittlung und Reduzierung von Kontaminationsquellen
  • Bemusterung nach PPF und PPAP
 
Prozessabnahme
  • Durchführung von Prozessabnahmen (VDA 6.3 / Run@Rate)
  • Wärmebehandlungs- und Beschichtungsprozesse nach CQI-9, CQI-11 und CQI-12
  • Schweiß- und Lötprozesse nach CQI-15 und CQI-17

Hier finden Sie TopQM-Systems Projektbeispiele zum Thema Vorserienplanung

TopQM-Systems Projektbeispiel "Inhouse-Schulung APQP Projektmanagement" bei Automotive Tier 1 in Deutschland

 

SLC Safe Launch Concept fester Bestandteil eines Neuserienanlaufes

In der Qualitätsvorausplanung werden in der Automobilzulieferindustrie umfangreiche präventive QM-Tools wie APQP, PEP, QVP, Prüf- und Prozessplanung….etc. eingesetzt und genutzt. Dennoch hat sich aus der Erfahrung gezeigt, dass in der Anlaufphase nach dem Serienstart (SOP) ungeplante Ereignisse auftreten können, welche den Prozessablauf und die Qualität der Bauteile negativ beeinflussen können. Um diese „Prozess-Unerfahrenheit“ abzusichern und weiterhin Kundenbeanstandungen zu vermeiden ist die Implementierung einer sogenannten „Anlaufabsicherung“, „Hochlaufabsicherung“ bzw. SLC Safe Launch Concept sehr sinnvoll. Diese Implementierung und Absicherung des Serienanlaufes ermöglicht den Lieferanten ihren Herstellprozess besser kennenzulernen, ungeplante Störungen rechtzeitig zu erkennen und somit die Kundenzufriedenheit zu erhöhen.

TopQM-Systems hat hierzu bereits sehr viele Projekte erfolgreich bei der Unterstützung eines SLC für Neuserienanläufe gemeinsam mit den Lieferanten entwickelt und kann auf einen fundierten Erfahrungsschatz zurückgreifen.

Hier finden Sie eine kurze Zusammenstellung unseres „TopQM-Infos-Service“ zum kostenfreien Download der wichtigsten Aspekte zum SLC Safe Launch Concept.

 

Sie wünschen ein unverbindliches Angebot? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Wir freuen uns darauf, Sie professionell unterstützen zu dürfen.