Aktuelles

RSS Feed
18.05.2017

Neue FMEA-Methode der AIAG und des VDA

Die FMEA Methode ist zur Zeit in der Überarbeitung. Die AIAG und der VDA arbeiten an einem gemeinsamen Regelwerk für die Automobilindustrie.
Wir halten Sie stets auf dem Laufenden und werden Ihnen zeitnah unser Seminar zur aktualisierten FMEA der AIAG und des VDA anbieten.


12.04.2017

BMW Foderung Produktsicherheitsbeauftragter (PSB) beim Lieferanten

BMW informierte zum Ende des letzten Jahres alle Lieferanten und Zulieferer zum Thema Produktsicherheitsbeauftragter (PSB):

Sehr geehrte Damen und Herren,

Zur Sicherstellung der Produktsicherheit und Vermeidung von Produkthaftungsfällen bei Kaufteilen fordern wir unsere Lieferanten auf, einen PSB  in Ihrem Unternhemen für die Produktions- und Entwicklungsstandorte zu qualifizieren und im B2B-Portal als Ansprechpartner zu benennen. Bitte orientieren Sie sich diesbezüglich an den Richtlinien des VDA.

Eine Vertreterregelung und Erreichbarkeit des PSB in Ihrem Hause sowie die ständige Aktualisierung der Kontaktdaten ist sicherzustellen.

Seitens der BMW Group möchten wir Sie darauf hinweisen, dass wir diese Daten gemäß der anwendbaren Gesetze zum Datenschutz verarbeiten und insbesondere nicht an Dritte  weitergeben. Die BMW Group nutzt diese Daten allein zu internen Zwecken wie insbesondere zur Ermittlung von Ansprechpartner im Bereich der Produktsicherheit und -haftung.

Mit freundlichen Grüßen
Bayerische Motoren Werke Aktiengesellschaft


 


08.02.2017

Fachkongress für Technische Sauberkeit in Hamburg - Herr Andreas Redaoui als Sprecher geladen

Sensible technische Bauteile können durch kleinste, kaum sichtbare Partikel oder Verunreinigungen beschädigt werden und führen oftmals zu Rückrufaktionen oder Systemausfällen. Die Auswirkungen auf die gesamte Produktionskette sind teilsweise verheerend. Deshalb spielt die Technische Sauberkeit in Montage- und Produktionsprozessen eine immer wichtigere Rolle.

Der 8. Fachkongress zum Thema "Technische Sauberkeit in Produktions- und Montageprozessen"  findet dieses Jahr in Hamburg am 03. und 04.05.2017 statt.

Herr Andreas Redaoui, unser Experte im Bereich der Technischen Sauberkeit, ist als Sprecher beim Fachkongress geladen. Mit mehr als 10 Jahren Erfahrung aus TecSa Projekten in der Produktion und Montage, präsentiert Herr Redaoui unser bewehrtes Vorgehen der IST-Analyse „Sauberkeitsaudit entlang der gesamten Prozesskette in der Produktion“.

> Broschüre zum 8. Fachkongress


17.01.2017

Arbeitnehmerüberlassung: Ein weiterer Meilenstein erfolgreich umgesetzt!

Viele unserer Kunden sind an uns herangetreten, mit dem Wunsch, dass wir doch auch Arbeitnehmerüberlassung anbieten sollten. Hintergrund der Anfrage ist, das viele Kunden neben Werksverträgen die Arbeitnehmerüberlassung flexibler und zeitsparender abwickeln können, auch im Verlauf eines Projektes reduziert sich der organisatorische Aufwand. Diesen Kunden- und Marktanforderungen sind wir nachgekommen und können unsere qualifizierten Fachexperten nun auch mit Arbeitnehmerüberlassung anbieten.

Kontaktieren Sie unser SCM-Team schnell und einfach.


10.01.2017

TopQM-Systems führt junges Unternehmen zur Einführung und Zertifizierung eines QM-Systems nach ISO 9001:2015

Das Unternehmen Lackiertechnik Kandy ist ein junges, aufstrebendes Unternehmen mit Sitz in Bad Rappenau. Nach nun ca. 4 Jahren am Markt wurde Anfang 2016 der Entschluss gefasst, ein Qualitätsmanagementsystem nach DIN EN ISO 9001:2015 im Unternehmen zu implementieren.

Bei diesem Vorhaben durfte TopQM-Systems als kompetenter und erfahrener Partner das junge Unternehmen Lackiertechnik Kandy unterstützen. Zielsetzung dabei war es, ein schlankes, aber gleichzeitig funktionales Qualitätsmanagementsystem aufzubauen, das das Unternehmen bei seiner weiteren Entwicklung unterstützt und einen verbesserten Marktzugang ermöglicht.

Als Grundlage des neuen Qualitätsmanagementsystems wurde gemeinsam der Kontext sowie die interessierten Parteien des Unternehmens erarbeitet und darauf aufbauend der Geltungsbereich des Systems festgelegt. Eine Qualitätspolitik wurde definiert und eine Prozesslandschaft erstellt die das Unternehmen wiederspiegelt. Weiterführend sind dann auf dieser Basis die Prozesse beschrieben und detailliertere Regelungen, durch z.B. Arbeitsanweisungen, Verantwortlichkeitsmatrix, etc., getroffen worden. Dabei wurde im gesamten Projekt ein prozessorientierter Ansatz sowie risikoorientierte Arbeitsweisen verfolgt und umgesetzt. Auf Basis der in Workshops gemeinsam erarbeiteten Risiken wurde die weiterführende Dokumentation und Regelungen aufgebaut.

Über die gesamte Projektlaufzeit wurde eine enge Zusammenarbeit fokussiert um auch die Mitarbeiter von Kandy Lackiertechnik auf die Forderungen der Norm und die zugehörigen internen Umsetzungen zu sensibilisieren.
Im September 2016 konnte das gemeinsame Projekt dann durch die Zertifizierung erfolgreich abgeschlossen werden. Das TopQM-Team gratuliert Lackiertechnik Kandy zur erfolgreichen Zertifizierung und bedankt sich für die gute Zusammenarbeit während des Projektes. 

Kommentar Lackiertechnik Kandy:
„Wir bedanken uns bei dem TopQM-Team für die hervorragende Unterstützung während der Projektphase. Durch die schon angesprochene enge Zusammenarbeit, konnten wir ein straffes und prozessorientiertes QM-System aufbauen. Dies ist ein weiterer Meilenstein um den stetig wachsenden Anforderungen unser Kunden gerecht zu werden."

 


09.01.2017

TopQM verabschiedet langjährigen Mitarbeiter in den Ruhestand

Zum wohl verdienten Ruhestand gratulieren wir unserem jahrelangen, geschätzten Kollegen Gerhard Mattes ganz herzlich und wünschen ihm für den neuen Lebensabschnitt alles erdenklich Gute!


05.01.2017

TopQM-Systems wünscht ein gesundes, neues Jahr!

Das Team von TopQM-Systems wünscht allen Kooperationspartnern, Geschäftspartnern, Freunden und Bekannten ein frohes, erfolgreiches und neues Jahr 2017! Wir danken Ihnen für das Vertrauen und freuen uns weiterhin auf eine hervorragende Zusammenarbeit, spannenden Projekte und neue Herausforderungen im kommenden Jahr.